10-Tages Vorhersage Deutschland

10-Tage-Vorhersage für Deutschland

von Dienstag, 22.01.2019 bis Dienstag, 29.01.2019
ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach
am Samstag, 19.01.2019, 13:58 Uhr


Winterlich kalt und anfangs im Westen etwas Schnee.

Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 26.01.2019,

Am Dienstag im Westen Bewölkungszunahme und am Abend nachfolgend leichter Schneefall mit Glättegefahr. Sonst aufgelockert bewölkt, im Osten teils auch sonnig und weitgehend trocken. Im Südosten und im Bergland häufig leichter Dauerfrost. Sonst 0 bis 3 Grad. Schwacher, an der Küste und im Bergland mäßiger Südostwind. In der Nacht zum Mittwoch in der Westhälfte gebietsweise noch etwas Schnee und Glätte, sonst oft gering bewölkt und trocken. Verbreitet mäßiger Frost zwischen -5 und -10 Grad, im Nordwesten -1 bis -4 Grad. Am Mittwoch im äußersten Westen noch vereinzelt leichter Schnee, sonst vor allem im Süden hochnebelartig bewölkt, nach Osten auch Auflockerungen. Höchsttemperaturen 0 bis 2 Grad, im Bergland und im Südosten leichter Dauerfrost. Meist nur leichter Wind aus Südost bis Ost. In der Nacht zu Donnerstag meist mäßiger Frost von -5 bis -8 Grad, an den Alpen und im östlichen Mittelgebirge auch strenger Frost unter -10 Grad. Von Donnerstag bis Samstag häufig dicht bewölkt mit nur kurzen sonnigen Phasen. Gebietsweise leichte Schneefälle. Am Samstag im äußersten Norden etwas Schnee. Höchstwerte 0 bis -4 Grad. Lediglich an der Nordsee und entlang des Rheins noch wenig über 0 Grad. Mäßiger, an der Küste teils frischer Nordostwind. In den Nächten Temperaturrückgang auf -5 bis -10 Grad, an den Alpen über Schnee auch darunter, nur direkt an der See nicht ganz so kalt.

Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 27.01.2019 bis Dienstag, 29.01.2019,


Ab Sonntag von Westen her wieder unbeständiger und Schnee, von Westen her zunehmend etwas milder.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. **