Wetterumstellung

Am heutigen SONNTAG kommt etwas Schwung in unser Wetter. Ein markanter und sich nach Südenausbreitender Trog westlich von uns nähert sich uns immer weiter an, und die Kaltfront des Bodentiefs über Schweden liegt schleifend über uns. Vielerorts beginnt der Tag nass, bleibt nass, und es wird deutlich kühler.

Aktuell (07:07 Uhr) hat der frontale Regen das gesamte Rheintal und den Rhein-Neckar-Kreis eingenommen, und es wird hier noch den ganzen Vormittag über regnen, wobei durchaus beachtliche Summen zusammen kommen. Die Schneefallgrenze liegt anfangs noch deutlich über 1000 Metern, sinkt zum Montag hin aber auf 700 Meter ab.

So fällt auch am Feldberg der Niederschlag zunächst noch als Regen, und erst am SONNTAGABEND und in der NACHT ZU MONTAG könnte es in puncto Beschaffenheit oberhalb von 1100 Metern spannend werden. Die entscheidende Frage aber wird dann sein, wie viel Niederschlag postfrontal überhaupt noch fällt.

Wie dem auch sei, die Kaltfront zieht sehr langsam nach Ost bzw. Südost ab und hat zumindest in den ersten postfrontalen Stunden noch einigen Regen im Gepäck.

Noch ist indes die Kaltluft nicht da, das wird erst am Montag der Fall sein, so dass heute im Tiefland noch einmal bis zu 14 Grad erreicht werden. Im Schwarzwald gibt es meist Werte bis nah an oder knapp über 10 Grad, der Feldberg erlebt einen Temperatursturz von aktuell 4 Grad auf -5 Grad am MONTAGMORGEN.

Der Wind dreht frontal erst auf West, später dann auf Nord- Nordost und lässt postfrontal rasch wieder nach.

Die weiteren Aussichten: Was bleibt, ist ein spürbar anderes Temperaturniveau als das der vergangenen Tage. Auch am MONTAG kann es noch zu Kaltluftschauern kommen, wenngleich der Luftdruck bereits wieder steigt. Der nasskalte Witterungsabschnitt bringt in der kommenden Woche so gut wie keine freundlichen Abschnitte, so dass leichter Schneefall im Feldbergraum beinahe täglich zu erwarten sein wird. Ein weisses Kleid ist dem höchsten Schwarzwaldberg somit sicher.
QUELLE : Schwarzwaldwetter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.